Internet goes Ländle

Internet goes Ländle - Regionaltag
Internet goes Ländle - Regionaltag
Von November 2009 bis September 2010 wurde unter dem Titel "Internet goes Ländle" die Interneterschließung für ältere Menschen in Baden-Württemberg gefördert, insbesondere im ländlichen Raum. Innerhalb des Projekts wurden Senior-Internet-Helfer/-innen (SIH) aus bestehenden Senior-Internet-Initiativen Baden-Württembergs zu SIH-Trainer/-innen qualifiziert, die ihre Kompetenzen an neue SIH weitergeben. Bereiche der Qualifizierung waren Didaktik, Technik und Anwendungen, Organisatorisches. Damit wurden die neuen SIH in die Lage versetzt, an ihren Orten, insbesondere im ländichen Raum, neue Senior-Internet-Iniitiativen ins Leben zu rufen.

Insgesamt wurden über 370 Seniorinnen und Senioren an sechs Informationstagen im ländlichen Raum Baden-Württembergs geschult. Über 140 interessierte Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen haben Interesse bekundet eine Senior-Internet-Initiative zu gründen. Das Potenzial in Baden-Württemberg ist groß und das Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen Baden-Württemberg e.V. bietet Interessierten weiterhin einen Anknüpfungspunkt bei Fragen und Mitgliedschaft zur Vertretung der Interessen der SII. Das Projekt wird vom Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum Baden-Württemberg gefördert. Das Projektkonsortium besteht aus der MFG Baden-Württemberg, dem ZAWiW und dem Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen Baden-Württemberg e.V.