gesundaltern@bw startet mit Online-Qualifizierung

Digitale Teilhabe am Gesundheitswesen: Online-Qualifizierung für Multiplikatoren*innen am Dienstag, 14.04.2020 im live stream bei YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=3yCCW7sJWcg

Die Digitalisierung wirkt in alle Lebensbereiche, davon betroffen sind Menschen aus allen Generationen. Insbesondere bei älteren Menschen besteht die Gefahr, dass sie durch diese Entwicklungen abgehängt werden. Dies gilt um so mehr für das Themenfeld Gesundheit, Medizin und Pflege, welches ein Schwerpunkt in der Digitalisierungsstrategie digital@bw darstellt.

Mit dem Pilotprojekt gesundaltern@bw sollen ältere Menschen über die Digitalisierung im Gesundheitswesen informiert und eine Teilhabe ermöglicht werden. Sich kompetent mit digitalen Anwendungen und Dienstleistungen auseinanderzusetzen und diese kompetent zu nutzen, ist die Zielsetzung dieses Vorhabens. Neben vielfältigen Bildungsveranstaltungen sollen Multiplikatoren*innen zu digitale Gesundheitsbotschafter*innen qualifiziert werden, um vor Ort niedrigschwellig Unterstützung anzubieten. Darüber hinaus sollen neue Beteiligungsformat zur Gestaltung der Digitalisierung im Gesundheitsbereich erprobt und damit den Bedürfnissen und Interessen älterer Menschen Rechnung getragen werden.

Koordiniert wird gesundaltern@bw von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) BW. Die Online-Qualifizierung wird vom Landesmedienzentrum BW, Netzwerk sii BW und dem ZAWiW der Universität Ulm durchgeführt. Gefördert wird das Pilotprojekt gesundaltern@bw vom Ministerium für Soziale und Integration.

Ablauf der Veranstaltung

10:00 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter
Sebastian Seitner (LMZ), Siegbert Schlor (sii), Dr. Markus Marquard (ZAWiW)

10:10 Uhr
Einführung zur Digitalisierungsstrategie im Gesundheitswesen

(Frau Schnell, Sozialministerium)

10:20 Uhr
Projektvorstellung gesundaltern@bw

mit LFK, LMZ, vhs-Verband und ZAWiW sowie weiteren Partnerorganisationen

(Thomas Rathgeb, Landesanstalt für Kommunikation – LFK Baden Württemberg)

10:30 Digitalisierung im Gesundheitswesen. Telemedizin am Robert-Bosch Krankenhaus (Benjamin Finger, Leiter der Telemedizin Robert-Bosch-Krankenhaus)

Grundsätzliche Einführung und praktische Anwendung.

11:00 Diskussion und Fragen
Teilnahme via Chat und E-Mail möglich

Die Veranstaltung wird live über YouTube gestreamt unter
https://www.youtube.com/watch?v=3yCCW7sJWcg