Qualifizierungsseminar Oktober 2016 in Bad Urach

IH-Qualifizierungsseminar im Oktober 2016 in Bad Urach Unter dem Motto „Internet neu entdecken“ fand von Montag, 24.10. bis Mittwoch, 26.10.2016 das Qualifizierungsseminar für Senior-Internet-Helfer/innen im Haus auf der Alb, Bad Urach statt. Neben dem mobilen Internet wurden diesmal auch Bereiche des Internets in den Blick gerückt, die bislang bei den Qualifizierungsseminaren weniger beachtet wurden, zum Beispiel das sogenannte „Darknet“. Auch setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der „Google – Familie“ und deren Anwendungen, von Google-Mail bis zu Google plus, kritisch auseinander. Selbstverständlich spielte auch die Digitale Selbstverteidigung eine wichtige Rolle. Zudem wurden verschiedene Themen in Workshops aufgegriffen. Eine kurze Beschreibung der Workshop-Themen finden Sie unten im Programm. Durchgeführt wurde das Qualifizierungsseminar vom Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm in Kooperation mit dem Netzwerk-sii-BW und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg sowie mit Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ). Die Präsentationen der Referenten stehen hier zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen

Qualifizierungsseminar Mai 2016 in Bad Urach

SIH-Qualifizierungsseminar, Mai 2016 in Bad Urach Am Qualifizierungsseminar im Haus auf der Alb in Bad Urach vom 2. bis 4. Mai 2016 nahmen diesmal über 60 Senior-Internet-Helfer/-innen aus ganz Baden-Württemberg teil. Die ehrenamtlichen Helfer/innen und Multiplikatoren/innen haben sich mit Windows 10, Tablets, Webinaren, der Idee zu Online-Stammtischen und verschiedenen anderen Anwendungen vertraut gemacht. Aber auch methodisch-dadaktische Grundlagen standen auf der Agenda. Fragen zum Datenschutz, zur Privatsphäre und zur Sicherheit wurden diskutiert. Der Erfahrungsaustausch durfte dabei nicht zu kurz kommen. Das Seminar wurde von der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen Baden-Württemberg e.V., dem Landesmedienzentrum BW (LMZ) und dem ZAWiW der Universität Ulm durchgeführt. Die Präsentationen der Referenten stehen hier zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen

SIH-Kit


Seit einigen Jahren gibt es in Baden- Württemberg so genannte Senior-Internet-Initiativen (SII). Das sind ehrenamtlicharbeitende Gruppen älterer Erwachsener, die ihre eigenen Kenntnisse im Bereich neuer Medien, allen voran das Internet, an Ältere weitergeben, die noch nicht so weit sind. Das Motto der SII lautet: „von Senior/-innen für Senior/-innen“. Jede SII hat dabei ihren eigenen Stil der Wissensweitergabe entwickelt, sei es in Form von regelmäßigen offenen Treffen, thematischen Lehrangeboten, Schnupperkursen oder Stammtischen. Gemein ist allen, dass „Hilfe zur Selbsthilfe“ geleistet wird.

Weiterlesen

Partnerlinks

ARBES e. V. Beschreibungstext ARBES e. V. Landesseniorenrat Der Landesseniorenrat vertritt die Interessen der Älteren in Baden-Württemberg. Er setzt sich u.a. dafür ein, dass ältere Menschen einen (noch besseren) Zugang zum Internet erhalten. Die Nutzung des Internets gehört für viele, auch ältere Menschen, noch immer nicht zum Alltag. Wir möchten, dass niemand abgehängt wird und gesamtgesellschaftliche Nachteile hat, nur weil er bestimmte Kenntnisse nicht vermittelt bekommt.www.lsr-bw.de Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Für die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) ist die Vermittlung von Medienkompetenz eine zentrale Aufgabe mit dem Ziel, einen verantwortungsvollen und kreativen Umgang mit Medien zu fördern. Mit der voranschreitenden Digitalisierung vieler Lebensbereiche des Alltags betrifft dies nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern alle Mitglieder der Gesellschaft. So ist die selbstbestimmte und kompetente Nutzung des Internets inzwischen eine wichtige Voraussetzung, um als Bürgerinnen und Bürger an den Entwicklungen der Gesellschaft teilhaben zu können. Um auch ältere Menschen hierbei kompetent zu begleiten, unterstützt die LFK beispielsweise das Schulungsangebot „Silver Surfer“ und ist über die Stiftung MKFS an „Silver Tipps” beteiligt.http://www.lfk.de/medienkompetenz-fortbildung.html Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg ist eine überparteiliche Bildungseinrichtung, die Politik praktisch und lebensnah vermittelt. Sie bietet Information und Orientierung für die Meinungsbildung in einer komplizierten Welt. Wir wollen Politik interessant vermitteln, die Menschen für Demokratie begeistern und zum Mitmachen ermuntern. Mit unseren Veranstaltungen, Veröffentlichungen und einem breiten Internetangebot richten wir uns an alle Bürgerinnen und Bürger des Landes. Gemeinsam mit dem Verein „Netzwerk für Senioren-Internet-Initiativen“ und dem „Zentrum für Allgemeine wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm“…

Weiterlesen

SIH – Qualifizierung

Das Netzwerk sii unterstützt die Senior-Internet-Helfer bei Weiterbildung und Erfahrungsaustausch. Dazu wurden regionale Weiterbildungstage an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg durchgeführt. Die Inhalte hatten unterschiedliche Schwerpunkte, da verschiedene Referenten aus dem Netzwerk die Durchführung übernommen hatten. Welche Vortragsthemen aktuell angeboten werden können siehe „Weiterbildung„. Regionale Weiterbildungstage 2017 Esslingen, 25. Januar 2017 Regionale Weiterbildungstage 2016 Ludwigsburg, 3. November 2016 Regionale Weiterbildungstage 2014 Remseck, 25. November 2014 Regionale Weiterbildungstage 2013 Öhringen, 11. September 2013 Waldkirch, 8. Mai 2013 Waldkirch, 24. April 2013 Heimerdingen, 20. Februar 2013 Weiterbildungstag in Heimerdingen Modellprojekt „Senior-Internet-Helfer/innen im ländlichen Raum Das Modellprojekt „Senior-Internet-Helfer/innen im ländlichen Raum“ wurde von November 2004 bis Februar 2007 vom Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm durchgeführt. Im Rahmen des Projekts wurden in offener Ausschreibung interneterfahrene Senior/innen – insbesondere im ländlichen Raum – angesprochen und auf eine neue Form des bürgerschaftlichen Engagements im IT-Bereich vorbereitet. Nach dem Prinzip „von Senioren für Senioren“ haben diese älteren Menschen als ehrenamtliche Multiplikator/innen andere ältere Erwachsene sowie Gruppen beim Einstieg ins Internet und dessen sinnvoller Nutzung unterstützt. Senior-Internet-Initiativen vor Ort, die regionalen Institutionen der Altenarbeit (Seniorenräte, Seniorenbüros etc.) und andere örtliche Träger und Vereine dienten dabei den Senior-Internet-Helfer/innen, kurz SIH genannt, als Anlaufstellen für ihr Engagement. Ziel des Modellprojekts war es, interneterfahrene Senior/innen zu befähigen, andere ältere Menschen über das Internet zu informieren und ihnen aufzuzeigen, welche Chancen die Nutzung dieses Mediums – gerade im ländlichen Raum – für sie bietet. Die Aufgaben des Projektteams waren die Qualifizierung der beteiligten SIH und die Übernahme zentraler Entwicklungs-…

Weiterlesen

Positionspapier des Netzwerks zur Digitalisierung Baden-Württembergs

Das „Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen Baden-Württemberg e.V.“ hat sich im Rahmen einer Fachtagung ausführlich mit dem Thema Digitalisierung und der Digitalisierungsstrategie in Baden-Württemberg auseinandergesetzt. Ausgehend von den dort geäußerten Überlegungen hat ein Arbeitskreis des Netzwerk-sii-BW in Zusammenarbeit mit dem Vorstand die folgenden Überlegungen und Forderungen formuliert. Wir laden alle Senior-Internet-Initiativen ein, sich mit Ihren Überlegungen einzubringen und die erforderlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Digitalisierung bezogen auf das Netzwerk-sii-BW zu ergänzen.

Weiterlesen

Neue Datenschutzverordnung

Am 25.März 2018 trat die neue europäische Datenschutzverordnung in Kraft. Im nachfolgendem Praxisratgeber – herausgegeben vom Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit – ist der Datenschutz im Verein nach der DS-GVO anschaulich beschrieben.

Weiterlesen