Achtung Abo-Fallen

Video-Streaming wird immer beliebter. Filme und Serien ansehen wann und wo man will. Mit dem Smartphone und einem guten Mobilfunkvertrag ist das kein Problem. In ihrer jüngsten Ausgabe berichtet die Computer-Zeitschrift Chip über verstärkte Aktivität von windigen Online-Diensten, die nur wenige Filme und das oft in mieser Qualität anbieten. Sie ködern die Kunden mit einem kostenlosen Test von 5 Tagen.

Weiterlesen

sii unterstützt Seniorenbeirat Waghäusel beim Thema Digitalisierung

Der Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Waghäusel hatte zu seiner Sitzung im Rathaus Wolfgang Arndt vom Vorstand des Netzwerk sii BW eingeladen. Der pensionierte Elektroingenieur aus Heilbronn informierte über die Herausforderungen der Digitalisierung mit Blick auf die Senioren. Ziele der landesweiten Initiative sind die Unterstützung bei Neugründungen, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, das Aufzeigen von Zukunftsperspektiven sowie die Vertretung der Interessen der Senioren im Rahmen der Digitalisierung. Mittlerweile bilden in Baden-Württemberg 65 Initiativen ein Netzwerk. In Nordbaden gibt es nur wenige Initiativen, deswegen sind die Freiwilligen aus dem Dachverband mit immerhin 65 Initiativen gerade hier besonders aktiv neue Initiativen zu unterstützen. Wer dazu Unterstützung braucht, kann sich gerne an das Netzwerk sii BW wenden. „Digitalisierung ist heute nicht nur ein Thema für Schulen, Verwaltungen, Handel und Industrie, wie es in der öffentlichen Wahrnehmung oft erscheint. Alle Bürger und eben auch die Senioren müssen auf dem Weg in die Digitalisierung mitgenommen werden“, sagte Wolfgang Arndt. Als Vorzeigeland für Digitalisierung gelte Schweden. Dort sind mitunter die Nutzung eine öffentliche Toilette oder von Parkplätzen sowie der Kauf von Fahrkarten nur noch mit Karte oder einer App bezahlbar. Soweit ist es in Deutschland noch nicht, aber wer in Bruchsal den „blauen Moritz“, einen Elektro-Roller, nutzen möchte, braucht ebenfalls ein entsprechendes Handy mit der notwendigen App. WOLFGANG ARNDT (Mitte) referierte beim Seniorenbeirat der Stadt Waghäusel über das „Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen“ und fand dabei aufmerksame Zuhörer. Die wirkungsvollste Methode, um den älteren Menschen der Umgang mit dem Handy, Laptop oder Tablet nahezubringen, sei Einzelunterricht oder Schulung in kleinen Gruppen.…

Weiterlesen

Stammtische bei Digital Kompass

Das Projekt „Digital Kompass“ läd zu „Digitalen Stammtischen“ ein. Jeder kann von zuhause aus bequem und kostenlos daran teilnehmen. Es ist nur eine Anmeldung bei (  https://www.digital-kompass.de/  ) erforderlich. Per Mail kommt dann die Information wie man teilnehmen kann. In der Regel laufen diese Stammtische über das System Skype. Folgende Stammtische sind in nächster Zeit im Angebot: Unabhängige Meinungen zu juristischen und medizinischen ThemenDienstag, 9. Juli 2019 – 15:30Heute befragen viele Menschen bei Risiken und Nebenwirkungen nicht nur ihren Arzt oder Apotheker, sondern vor allem auch das Internet. Auch Senioren haben das Netz als Hauptinformationsquelle in Gesundheits- und anderen Fragen für sich entdeckt. Doch auf der Suche wird man oft mit einer Vielzahl an Informationen und Empfehlungen konfrontiert. Wie seriös sind diese? Woran sich verlässliche Informationsportale im Internet erkennen lassen, erläutert unser Experte Daniel Lehmann in einem Digitalen Stammtisch. Welche Apps sind seriös und sinnvoll?Mittwoch, 10. Juli 2019 – 14:30Ohne Smartphone geht fast gar nichts mehr, davon profitieren vor allem viele ältere Menschen, die inzwischen zu der am schnellsten wachsenden Gruppe der Nutzer geworden sind. Einige der zahlreichen Smartphone-Apps erfüllen zudem viele hilfreiche Funktionen im Alltag. Welche Apps für Seniorinnen und Senioren sinnvoll und nützlich sein können, wo man sie findet und was bei der Auswahl zu beachten ist, darüber informiert die Expertin Hannah Ballmann, Medienpädagogin und Redakteurin für die Internetplattform „Silver Tipps – sicher online!“ beim „Digitalen Stammtisch“ in Köln. Es werden einige nützliche Apps vorgestellt, wie Kalender- oder Nachrichten-Apps. Die wichtigsten Fragen zum Datenschutz und der Sicherheit bei Apps, werden…

Weiterlesen

Neuer Vortrag „Elster und Co.“

Heute habe ich bei SOR den Vortrag „Elster und Co.“ gehalten (ca.40 Min.). Das Interesse war mit mehr als 50 Gästen riesig. Die Rückmeldungen äußerst positiv.Ich habe die PPT nur zur Vorbereitung auf den Vortrag und als Rückfallebene entwickelt. Auf der zweiten Folie ist eine Elster, die es auf der Originalseite nicht gibt. Hier ist der Link zur Internetseite „https://www.elster.de“ hinterlegt. Ab hier bin ich überwiegend auf der Originalseite und gelegentlich auf der Präsentation unterwegs gewesen.Wer interessiert ist kann sich die Präsentation herunterladen und selber nutzen. Ich bin aber auch nach Absprache bereit den Vortrag über das Internet live zu halten. Anfragen bitte per Mail an bpeitz@t-online.de

Weiterlesen

Ankündigung SII-Qualifizierungsseminar April 2019

Ältere gegenüber Tricks und Gaunereien fit machen!“ Ältere Menschen scheinen häufig das Ziel von Trickbetrügern zu werden, dies gilt auch in Zeiten des Internets und der Digitalisierung. Unter dem Titel „Ältere gegenüber Tricks und Gaunereien fit machen!“ wollen wir aufzeigen, wie solche neuen Tricks und Gaunereien funktionieren umsich selbst und andere davor zu schützen. Gemeinsam überlegen wir uns Strategien zur digitalen Selbstverteidigung für ältere Menschen. Ein zweiter Schwerpunkt dieser Qualifizierung bildet das Thema „Lernen im Alter“, welcher in Kooperation mit dem bundesweiten Projektwissensdurstig.de der BAGSO durchgeführt wird. Ergänzt wird das Angebot durch weitere Workshops die von und mit Senior-Internet-Helfer*innen angeboten werden. Eingeladen sind alle aktiven Senior-Internet-Helfer*innen sowie interessierte Menschen, die sich vorstellen können, selbst als Freiwillige in diesem Bereich sich zu engagieren. Teilnahmegebühr beträgt 60,- € incl. Übernachtung und Verpflegung.Anmeldung bitte bis spätestens 05.04.2019, bitte beachten Sie, dass die Teilnahmeplätze begrenzt sind und wir Teilnehmende aus möglichst vielen verschiedenen Orten erreichen wollen. Das Seminar wird durchgeführt von der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Netzwerk für Senior-Internet-Initiativen Baden-Württemberg e.V. und dem ZAWiW der Universität Ulm. Hier das aktuelle Programm für das SII-Qualifizierungsseminar vom 23. – 25.04.2029 Einen Beitrag mit den uns zur Verfügung gestellen Materialien finden Sie unter https://netzwerk-sii-bw.de/qualifizierungsseminar-april-2019-in-bad-urach/.

Weiterlesen

Digitalisierung

Hier sammeln wir alle Beiträge über das Thema Digitalisierung, die SII-Gruppen interessieren könnten. Die Dateien stehen hier zum Download zur Verfügung. Die Dateien können von den SII-Gruppen für ihre Arbeit in den Gruppen 1:1 oder in abgewandelter Form genutzt werden. Für die Einhaltung der Eigentumsrechte ist jeder Anwender selbst verantwortlich.

Weiterlesen

Allgemeines

Hier sammeln wir alle Beiträge über Themen die nicht unmittelbar mit dem PC zu tun haben, aber trotzdem für SII-Gruppen interessant sein könnten. Die Dateien stehen hier zum Download zur Verfügung. Die Dateien können von den SII-Gruppen für ihre Arbeit in den Gruppen 1:1 oder in abgewandelter Form genutzt werden. Für die Einhaltung der Eigentumsrechte ist jeder Anwender selbst verantwortlich.

Weiterlesen

Methodik / Didaktik

Hier sammeln wir alle Beiträge über Methodik/Didaktik in der Seniorenarbeit, die Mitglieder des SII-Netzwerks zur Weitergabe an das SII-Netzwerk einreichen. Die Dateien stehen hier zum Download zur Verfügung. Die Dateien können von den SII-Gruppen für ihre Arbeit in den Gruppen 1:1 oder in abgewandelter Form genutzt werden. Für die Einhaltung der Eigentumsrechte ist jeder Anwender selbst verantwortlich.

Weiterlesen

Anwenderprogramme (App´s) für Mobilgeräte

Hier sammeln wir alle Beiträge über Anwenderprogramme für Mobilgeräte, die Mitglieder des SII-Netzwerks zur Weitergabe an das SII-Netzwerk einreichen. Die Dateien stehen hier zum Download zur Verfügung. Die Dateien können von den SII-Gruppen für ihre Arbeit in den Gruppen 1:1 oder in abgewandelter Form genutzt werden. Für die Einhaltung der Eigentumsrechte ist jeder Anwender selbst verantwortlich.

Weiterlesen